Mitgliederversammlung und Frühlingsfest abgesagt

Angesichts der Entwicklungen bezüglich des Corona-Virus kommen wir leider nicht umhin, die für den 15. März 2020 angesetzte Mitgliederversammlung der KJI sowie das für den 21. März 2020 geplante Frühlingsfest abzusagen.

Kinderbörse ist abgesagt

Schweren Herzen und mit einem weinendem Auge müssen wir die Rheinbacher Kinderbörse vom 28.03.2020 und 29.03.2020 aufgrund des grassierenden Coronavirus absagen. Wir machen dies um unsere Käufer und Verkäufer vor einer möglichen Ansteckung zu schützen und aufgrund der Fürsorgepflicht gegenüber unserer ehrenamtlichen Helfer. Die Absage erfolgt aber auch in enger Absprache mit der Stadt Rheinbach. Diese riet uns die Veranstaltung nicht durchzuführen. Leider haben wir auch keine terminlichen Möglichkeiten, die Kinderbörse in naher Zukunft nachzuholen. Daher freuen wir uns Sie bei der regulären Kinderbörse im September wiederzusehen.

Der Kinderball 2020 in Merzbach

Am Samstag, den 1. Februar 2020 fand in der Aula der Grundschule Merzbach der diesjährige Kinderball statt. Bei Waffeln, kalten Getränken, Musik und Tanz vergnügten sich zahlreiche Kinder mit Eltern und Großeltern.

Eröffnet wurde der Kinderball von den Merzbacher Karnevalsfreunden, die zusammen mit der KJI jedes Jahr den bunten Ball ausrichten und dabei auf Eintritt verzichten, um auch tatsächlich allen Kindern die Teilnahme zu ermöglichen. Durchs Programm führte auch in diesem Jahr Kalle Kerstholt mit tatkräftiger Unterstützung des Jugendvorstandes der KJI. Neben zahlreichen Tanz- und Bewegungsspielen kamen die Kinder auch beim Mumienwickeln und Schokokusswettessen auf ihre Kosten. Besonderes Highlight der Veranstaltung war die Einlage des Kinderliedermachers Uwe Reetz, der mit seinem stimmungsvollen Karnevalsprogramm Jung und Alt begeisterte. Die Gardetänzerinnen überzeugten mit erstklassigen Tanzdarbietungen und die Prinzenpaare beglückten die Kinder mit zahlreichen Kamellen. Natürlich wurden auch wieder zahlreiche Orden verliehen, die von vielen engagierten Helferinnen und Helfern zuvor liebevoll von Hand gestaltet wurden. Ein besonderer Dank gilt auch all denjenigen, die sich auch hinter den Kulissen unermüdlich für das Gelingen dieses Festes eingesetzt und engagiert haben.

Einladung zur Mitgliederversammlung

Liebe KJI-Mitglieder,

am Sonntag, den 15. März 2020,  wird um 17 Uhr im KJI-Raum, Weidenstraße 10, 53359 Rheinbach-Merzbach unsere nächste Mitgliederversammlung stattfinden. Wir freuen uns über ein zahlreiches Erscheinen aller interessierten Mitglieder.

 

„Rheinbach liest vor – sonntags um 4“

Was macht man, wenn einem die Eltern einfach nicht zuhören wollen – obwohl ein lila Nashorn es sich auf dem Sofa im Wohnzimmer gemütlich gemacht hat? Wie das kleine Mädchen Daisy dieses Problem in den Griff bekommt und am Ende nicht nur einen neuen riesigen Freund gewonnen hat, sondern auch endlich die Aufmerksamkeit ihrer Eltern – das und vieles mehr konnten am Sonntag, den 12.1.2020 Familien bei einem gemütlichen Lesenachmittag im Raum der KJI (Kinder- und Jugendinitiative Merzbach) erfahren.

Die KJI machte hierbei den Anfang und präsentierte sich als erster Gastgeber der neuen Reihe „sonntags um 4“, die „Rheinbach liest vor“ initiiert hat, ein Netzwerk aus verschiedenen Vereinen, Institutionen und mit der Leseförderung verbundenen Geschäften. Ab nun wird an jedem Sonntag bis zu den Osterferien irgendwo in Rheinbach vorgelesen – kostenlos und ohne Voranmeldung. Den vollständigen Veranstaltungskalender dazu kann man auf der Webseite von rheinbach-liest.de runterladen.

Der Grundidee, sich mit der ganzen Familie und vielen schönen Büchern bei ungemütlichem Wetter drinnen einzuigeln, war offenkundig genau die Richtige, denn bereits der Auftakt bei der KJI zeigte einen durchschlagenden Erfolg: 40 Jungen und Mädchen von Kleinkind bis Jugendliche(r) waren mit ihren Eltern der Einladung gefolgt und machten es sich auf Turnmatten und Decken bei Kerzenschein gemütlich. Kakao und Kekse durften natürlich nicht fehlen. Doch bevor es ans Vorlesen ging, stimmten Stephanie Ewald und Maria Dörrscheidt von der KJI die Kinder durch eine lustige Aktion ein, bei der sich die Jungen und Mädchen selbst zu menschlichen Riesenbuchstaben arrangierten. Danach wurde es dann je nach Buch lustig oder spannend, besinnlich oder manchmal gar ein wenig traurig. Die jungen Zuhörer tauchten in die fantastischen Welten der zahlreichen Bücher ein, die Gerd Engel von „Rheinbach liest“ gleich kistenweise zusammengestellt gestellt hatte. Inspiration gab es später aber auch von Seiten der Kinder selbst, die ihre Lieblingsbücher auf selbstgestalteten Covern vorstellen durften und in ein virtuelles Bücherregal der KJI klebten.

Der Nachmittag wurde beschlossen mit einem lautstarken Publikumsvoting für das tollste vorgelesene Buch – und da hatte das lila Nashorn seine Nase doch ziemlich weit vorn.

Maria Dörrscheidt

Taekwondo KJI Jahresabschlußprüfung

Am 12.12.2019 war in der Sporthalle in Merzbach die Aufregung spürbar. Die Jahresabschlußprüfung zum Erhalt des nächsten Gürtels, genannt Kup, stand an. Unter den Augen der Eltern, Prüfer, Helfer und „Meister Ha´s“ zeigten die Prüflinge ihr im Training Erlerntes und sicherten sich zum Schluss nach absolvierter Theorie einen Schokoladennikolaus. Auch wenn so manche Träne vor lauter Aufregung floß, bestanden alle ihre Prüfung und können sich jetzt auf die Weihnachtsferien freuen.

Über den „Tellerrand schauen“ beim BBSL Taekwondo in Wuppertal

Am 21.09.2019 fand der diesjährige Bundesbreitensportlehrgang der Deutschen Taekwondo Union (DTU) in Wuppertal statt. 6 Sportler aus unserer Abteilung nahmen daran teil. Neben Grundtechnik – und Wettkampfübungen gibt es hier, über 7 Hallen verteilt, auch immer die Gelegenheit andere Kampfsportarten kennen zu lernen. So z.B. Philipinisches Boxen, Kung Fu, Hapkido oder Jeet Kunde Do.

Außerordentliche Mitgliederversammlung am 01.09.2019

Am Sonntag, den 01.09.2019 findet um 17:00 im Jugendraum eine außerordentliche Mitgliederversammlung statt. Die Einladungen hängen an den Infotafeln in unserer Gemeinde und wurden am 12.08. an alle Mitglieder versendet. Wir freuen uns auf rege Teilnahme.

Bunter, schneller, toller – Jubiläumsfest der KJI mit großem Seifenkistenrennen

Wenn sich in Merzbach unter anderem ein Fuchs, eine Banane und eine Zeitmaschine ein Stelldichein geben, dann kann das nur eins bedeuten: Die Spielplatzinitiative, Vorläufer der KJI Merzbach, feiert 30jähriges Jubiläum.

Als sich vor 30 Jahren eine Handvoll Eltern zusammentaten, um sich für einen Spielplatz in Merzbach einzusetzen, konnte keiner absehen, was 30 Jahre später aus viel Enthusiasmus, Tatendrang und Beharrlichkeit werden sollte. Erleben ließ sich das am 7. Juli 2019 beim Sommerfest der KJI. Highlight dieses Tages war ohne Frage das langersehnte Seifenkistenrennen, das erste seiner Art in Merzbach. Hier hatten zuvor erwähnter Fuchs, die Banane und die Zeitmaschine zusammen mit vielen anderen eigenwilligen und phantasievollen Kreationen ihren Auftritt.

Damit auch ja nichts schief gehen konnte, wurden alle Gefährte vor Beginn von Kaplan Carlos Mendoza gesegnet. Eingeläutet wurde das Fest dann durch Frau Finkes Chorkinder, die ein von ihr selbst gedichtetes Geburtstagsständchen zum Besten gaben.

Damit auch auch die Kleinsten Rennfahrer dem Geschwindigkeitsrausch erliegen konnten, gab es für die 3 bis 5jährigen ein Bobbycarrennen, bei dem sich sieben Kinder todesmutig den Berg hinunterstürzten.

Nach diesem Warm-Up wurde es dann ernst: 27 tollkühne Mädels und Jungs traten an, um ihre eigens für diesen Tag erschaffenen Kunstwerke gegen die Uhr den Berg hinunterzujagen. Dabei kam es aber nicht nur auf Geschwindigkeit an, prämiert wurden später auch Schönheit, Kreativität, Gefährlichkeit etc., sodass am Ende jeder einmal das Siegerpodest besteigen konnte. Und zu prämieren gab es wahrlich genug, so zum Beispiel eine wirklich schöne Rennmaus, schnelle Rennwagen wie den Red black Racer oder den Downhillracer, ein wirklich kreatives Feuerwehrauto oder gefährliche Vehikel wie die Feuersense oder den mit Pyrotechnik ausgestatteten We bite back-Drachen. Dank des profimäßigen Kommentators Helmut Kyri war das Publikum zu jeder Zeit bestens über den Rennverlauf im Bilde.

Den Eltern und Großeltern der 17 beteiligten Familien, die mit ihren Kindern zusammen dieses beeindruckende Sammelsurium an Seifenkisten auf die Beine gestellt hatten, kann wahrer Erfindergeist bescheinigt werden: Während die einen mit der Flex kurzerhand ein Kettcar zerlegten, durchstöberten andere Keller und Sperrmüll und zauberten mit minimalem Budget maximales Ergebnis. Viele ließen sich den Spaß aber auch etwas kosten, so wurde zum Beispiel in Bausätze oder gebrauchte Seifenkisten investiert, die dann gepimpt und auf die individuellen Bedürfnisse hin frisiert wurden.

Wer in diesem Jahr keine Zeit zum Bauen und Basteln hatte, kam aber dennoch auf seine Kosten: Für viel Amüsement sorgten alte Spiele wie Dosenwerfen und Tauziehen unter der Aufsicht von Ira Janzen sowie die große Hüpfburg und der Riesenseifenblasenspaß mit Kalle Kerstholt.

Für das leibliche Wohl war dank zahlreicher Kuchenspenden gesorgt. Auch Verkauf selbiger sowie Auf- und Abbau klappten dank vieler fleißiger Helferwichtel reibungslos. Besonderer Dank sei an dieser Stelle auch noch einmal HP Kreische ausgesprochen, der die Straßensperrungen organisierte und durch viel Fahrerei das Seifenkistenrennen mit ermöglichte. Dank der Bücherspende von Rheinbach Liest anlässlich des Jubiläums können sich die Merzbacher Kinder zudem in der Ferienzeit über einen nun wieder erfreulich vollen Bücherschrank am Spielplatz freuen.

Am Ende des Tages sanken wohl alle mit einem seligen Lächeln ins Bett, in Gedanken schon beim nächsten schönen Zusammentreffen. Ein so lebendiges und fröhliches Miteinander im Dorf zu erfahren, haben wir vor allen anderen Stephanie und Christian Ewald zu verdanken, die nicht nur die Idee zu dem Ganzen hatten, sondern gemeinsam mit Claudia Franke, die an dieser Stelle ebenfalls unbedingt erwähnt werden muss, auch maßgeblich an Organisation und Durchführung beteiligt waren. Dafür ein herzliches Dankeschön!

Maria Dörrscheidt, Katharina Schoop

Erfolgreiche Kup-Prüfung

Am 27.06. fand unsere Kup-Prüfung statt die, trotz Hitze, in ruhiger und entspannter Atmosphäre ablief. Gespannt konnten alle die Ergebnisse des regelmäßigen Trainings beobachten und nach bestandener Prüfung glücklich mit Urkunde und neuem Gürtel den aufregenden Tag beenden. Großen Dank an alle großen und kleinen Helferlein rund um den Prüfungsablauf sowie beim Auf- und Abbau, für das erfrischende Buffet und die Eis-Pause 😉

Jetzt können wir alle entspannt in die Sommerferien gehen und in 6 Wochen mit neuer Energie durchstarten.